Newsticker

      HEIMSPIELE

 

 

Sonntag 29.April 2018

 

U 13  gg.Kirchbichl/Langkampfen

Anstoß 14.15 Uhr

 

 

 

 

Dienstag 1.Mai 2018

 

1 B gg. Thiersee

Anstoß  12.15 Uhr 

 

KM gg. Thiersee

Anstoß 14.30 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                     

 
 

 

Kampfmannschaft

Liga: Gebietsliga Ost Tabelle Spiele Mannschaftskader  
Trainer:

Richard Gugglberger
TWT Massing Gerd

Trainer Torschützen Kartenstatistik  

 

Richard Gugglberger
Trainer
aus: Niederndorf
Massing Gerd
Tormann Trainer
aus: St.Johann
   
Seiwald Alexander
Tormann
aus: Kirchdorf
Max Baldauf
Tormann
aus: Kirchdorf
   
Marco Ebser
Verteidigung/Mittelfeld
aus: Kirchdorf
Rückennr.: 17
Sipeki Attila
Verteidigung/Mittelfeld
aus: Ungarn
Rückennr.: 
Scholz Daniel
Verteidigung
aus: Kirchdorf
Rückennr.: 3
Alexander Egger
Verteidigung/Mittelfeld
aus: Kirchdorf
Rückennr.: 18
Simon Schreder
Verteidigung/Mittelfeld
aus: Waidring
Rückennr.: 11
Martin Prantl
Verteidigung
aus: Kirchdorf
Rückennr.: 15
Daniel Huter
Verteidigung/Mittelfeld
aus: Kirchdorf
Rückennr.: 4
   Marc Köllner
Mittelfeld/Sturm
Sturm aus: Kirchdorf
Rückennr.: 6
Christian Millinger
Mittelfeld/Verteidigung
aus: Waidring
Rückennr.: 5
Bastian Schwabegger
Mittelfeld/Sturm
aus: St.Johann
Rückennr.: 12
Roman Astl
Mittelfeld/Sturm
aus: Kirchdorf
Rückennr.: 9
  Hupf Robert
Mittelfeld/Sturm
aus: Fieberbrunn
Rückennr.: 
Fogarasi Csaba Levente
Mittelfeld/Sturm
aus: Ungarn
Rückennr.:
  Waltner Adam
Mittelfeld/Sturm
aus: Ungarn
Rückennr.: 
 


 
Patrick Astl
Mittelfeld/Sturm
aus: Kirchdorf
Rückennr.: 7
Florian Kirchmair
Mittelfeld/Sturm
aus: Kirchdorf
Rückennr.: 10
   
           
           

Trainingszeiten: Montag, Dienstag und Donnerstag jeweils um 19:00 Uhr. Änderungen möglich.

06.03.2015

KM - 3.Testspiel 5:2 Sieg gegen Going:

KM-3.Testspiel-52-Sieg-gegen-Going-

Das 3. Testspiel fand Donnerstag Abend (26.2.) in Going statt. Insgesamt eine flotte Partie. In der 1. Halbzeit war unsere Mannschaft klar tonangebend und ging mit einem 3:0 in die Halbzeitpause.
In der 2. Halbzeit verloren wir etwas den Faden. Die ersten 30 Minuten hatten die Goinger mehr Spielanteile und Torschancen. Prompt erhielten wir auch 2 Gegentreffer. Die letzte Viertelstunde gehörte dann wieder uns und wir konnten 2 weitere Tore nachlegen.
Endstand somit 5:2.

Aufstellung 1.Hz.: Baldauf, Steinberger, Prantl, Köllner, Sipeki, Fogarasi, Schreder, Ebser, Hupf, Astl

Aufstellung 2.Hz.: Baldauf, Steinberger, Prantl, Köllner, Sipeki, Kirchmair, Schwabegger, Fogarasi, Ebser (Steinbacher), Astl, Praszna

Tore SV Kirchdorf: Eigentor, Astl (2), Praszna, Kirchmair

 
21.02.2015

KM - 2. Testpiel 3:2 Sieg gegen Walchsee

KM-2.-Testpiel-32-Sieg-gegen-Walchsee

Das 2. Testspiel absolvierten wir Samstag Mittag (21.2.) auf dem Kunstrasenplatz in Söll. Diesmal waren die Bedingungen optimal. Nach einem verhaltenen Start gingen wir durch 2 individuelle Fehler gleich 0:2 in Rückstand. Danach fanden wir aber immer besser ins Spiel und glichen bis zur Halbzeitpause noch zum 2:2 aus. In der 2. Spielhälfte präsentierte sich unser Team weiterhin solide und spiellaunig. Wir konnten mehr Spielanteile und Torchancen verbuchen. Letztendlich erzielten wir noch den Siegtreffer zum 3:2. 

Aufstellung 1. Hz.: Baldauf, Egger, Köllner, Prantl, Ebser, Scholz, Schreder, Steinberger Chr., Steinbacher (Maksimovic), Hupf, Fogarasi

Aufstellung 2. Hz.: Baldauf, Egger, Köllner, Prantl, Ebser, Maksimovic, Schreder, Steinberger Chr., Fogarasi (Steinbacher), Hupf, Astl

Torschützen: Fogarasi, Hupf, Maksimovic

 
13.02.2015

KM - 1. Testspiel 5:0 Sieg gegen SV Oberaudorf

KM-1.-Testspiel-50-Sieg-gegen-SV-Oberaudorf-

Unser 1. Testspiel haben wir am Freitag Abend (13.2.) auf dem Kunstrasenplatz in Kiefersfelden gegen den bayrischen Club SV Oberaudorf absolviert. Die Bedingungen waren schwierig. Der Platz teilweise nicht von den Schneemassen befreit, sodass als Outlinie die Schneewände herhalten mussten. Zudem war es zu später Stunde sehr kalt und somit der Platz gefroren und rutschig. 

Trotz der Umstände ein solides Spiel unserer Mannschaft, die das Match mit 5:0 gewann (1:0). 

Aufstellung 1. Hz.: Baldauf, Maksimovic, Köllner, Prantl, Sipeki, Kirchmair, Mader, Praszna, Ebser, Fogarasi, Hupf

Aufstellung 2. Hz.: Baldauf, Egger, Köllner, Prantl, Sipeki, Steinbacher, Steinberger Chr., Schwabegger, Praszna, Hupf, Fogarasi

Torschützen: Ebser, Schwabegger (2), Fogarasi, Praszna

 
27.10.2014

KM - 3:2 Sieg im 12. Meisterschaftsspiel gegen Thiersee

KM-32-Sieg-im-12.-Meisterschaftsspiel-gegen-Thiersee

Nach dem überraschenden Wintereinbruch letzter Woche musste die Heimpartie gegen den SV Thiersee kurzerhand auf Montag 20:00 Uhr verschoben werden. Platzwart "Andal Prantl" leistete dabei hervorragende Arbeit und legte am Wochenende Sonderschichten ein, damit das Spiel gleich am Montag stattfinden konnte - Bravo und Danke an Andal!

Bei frostigen Temperaturen knapp über 0 Grad tat sich unsere Mannschaft zu Beginn schwer ins Spiel zu kommen. Thiersee lauffreudiger und beweglicher, meistens einen Schritt schneller am Ball. Trotzdem hatten wir durch "Speedy" Astl, Kapitän Marco Ebser, Goalgetter Robert Hupf und Flügelflitzer Roman Astl mehrere hochkarätige Chancen in der 1. Hz., welche leider nicht zum Torferfolg führten.

Stattdessen kassierten wir in der 31. Minute nach einem abgefälschten Freistoss (Goalie Max Baldauf hatte dadurch keine Chance) das 0:1. So ging es dann auch in die Pause.

 
18.10.2014

KM - 3:2 Sieg im 11. Meisterschaftsspiel gegen Hopfgarten

KM-32-Sieg-im-11.-Meisterschaftsspiel-gegen-Hopfgarten

Nach der Heimderbyniederlage gegen Kirchberg (1:2) fand vergangenen Samstag das Gastspiel bei der SPG Hopfgarten/Itter statt. Erstmals fand das Spiel auf dem neu sanierten Hauptplatz des Stadions statt. Und das vor einer tollen Kulisse mit rd. 500 Zuschauern.
Für unsere Mannschaft begann das Spiel auch gleich nach Maß. Nach toller Vorarbeit von "Speedy" Astl vollendete Goalgetter Robert Hupf in souveräner Manier zum 1:0. In weiterer Folge hatte unsere Mannschaft noch einige gute Möglichkeiten auf 2:0 zu erhöhen. U.a. scheiterte Max Aigner nach einem Eckball aus kurzer Distanz. In der 39. Minute dann eine Unachtsamkeit unserer Hintermannschaft bei einem Gegenangriff der Hopfgartner. Nach zu laschem Attackieren konnte der Spieler in unseren Strafraum eindringen und ging nach einer offensichtlichen Berührung von Attila Sipeki zu Boden. Der Schiedsrichter entschied auf Elfmeter, welchen Marco Mietschnig souverän verwandelte. Es stand 1:1 und so ging es auch in die Pause.

 
04.10.2014

KM - 2:0 Niederlage im 9. Meisterschaftsspiel gegen Brixen

KM-20-Niederlage-im-9.-Meisterschaftsspiel-gegen-Brixen

In der 9. Runde waren wir auswärts beim SV Brixen zu Gast. Von Beginn an ein Spiel auf eher schwachem Niveau. Wenig Tempo im Spiel und kaum gelungene Kombinationen auf beiden Seiten. In der 15 Minute bereits das 1:0 für die Heimelf. Nach einem Pass in die Tiefe ein Abstimmungsproblem zwischen Martin Prantl und Goalie Max Baldauf. Dieser konnte den Ball dann noch seitlich abwehren. Der Ball landete jedoch genau bei dem Brixener Mittelfeldspieler Johannes Widauer, der dann keine Probleme hatte den Ball unbedrängt im leeren Tor unterzubringen...

Danach wenig Zwingendes auf beiden Seiten. Ca. in der 35. Minute dann Elfmeter für uns. Csaba Levente wurde im 16er zu Fall gebracht. Den fälligen Elfmeter von Martin Prantl konnte jedoch der Brixner Keeper parieren. Kurz vor der Pause noch eine weitere riesige Ausgleichschance für uns: Roman Astl kam zentral 5m vor dem Tor alleine zum Abschluss, zimmerte den Ball jedoch mit voller Wucht an den Pfosten. Gleich danach der nächste Aufreger: Der Brixner Spieler Peter Kofler wurde wegen Tätlichkeit vom Platz gestellt. Mit 1:0 ging es in die Pause.

Nach der Pause kamen wir in Überzahl etwas auf und hatten nun mehr Spielanteile. Jedoch nicht lange, denn bereits in der 53. Minute wurde Roman Astl wegen Tätlichkeit vom Platz gestellt. Somit beide Mannschaften mit 10 Mann am Feld. In der Folge wenig zwingende Chancen auf beiden Seiten. Das mäßige Spielniveau beider Mannschaften setzte sich fort. Uns gelang es an diesem Tag nicht, gefährlich vor das gegnerische Tor zu kommen. In der 85. Minute dann die Vorentscheidung zum 2:0 für Brixen (Robert Aschaber). Das war auch gleichzeitig der Entstand. 

Fazit:
Für das anstehende Derby gegen Kirchberg ist eine enorme Leistungssteigerung notwendig, um endlich wieder Punkte einzufahren und den Anschluss nach vorne nicht zu verpassen. 

 
27.09.2014

KM - 1:1 Unentschieden im 8. Meisterschaftsspiel gegen Radfeld

KM-11-Unentschieden-im-8.-Meisterschaftsspiel-gegen-Radfeld

2 Heimspiel in Folge diesmal gegen Radfeld und leider wieder kein Sieg.
Bereits vor dem Spiel wusste man, dass die Gäste meist mit hohen Bällen aus der Abwehr agieren und so kein rechter Spielfluss aufkommen wird. Trotzdem gelangen unserem Team immer wieder gute Angriffskombinationen.
Einmal tauchte Roman Astl nach gutem Zuspiel alleine vor dem gegnerischen Gehäuse auf, versuchte dann jedoch noch das Zuspiel auf einen Mitspieler anstatt aus aussichtsreicher Position selbst abzuschließen. Ein anderes Mal war es Kapitän Marco Ebser, der alleine vor Goalie Fercher zum Abschluss kommt, den Ball aber nicht richtig traf. In der 31. Minute tankte sich dann aber Roman Astl hervorragend von der Seite durch und spielte in die Mitte ideal zu Robert Hupf auf, der wieder einmal goldrichtig steht und überlegt aus ca. 11 Metern zum 1:0 einschießt. Die Gäste hatten in der 1. Hz zwei gefährliche Angriffe. Einmal parierte Max Baldauf gekonnt eine 1:1 Situation. Ein weiteres Mal einen gut angesetzten Schuss aus rd. 16 Metern. Mit einer verdienten 1:0 Führung ging es in die Pause.

 
20.09.2014

KM - 2:2 Unentschieden im 7. Meisterschaftsspiel gegen Angerberg

KM-22-Unentschieden-im-7.-Meisterschaftsspiel-gegen-Angerberg

Vergangenen Samstag wurde bereits die 7. Runde gespielt. Zu Gast war der SV Angerberg. Nach der Niederlage gegen Söll wollten wir daheim unbedingt einen Sieg heimfahren. Aber gleich vorweg: leider konnte die Mannschaft an diesem Tag nicht umsetzen, was sie sich vorgenommen hatte. Gleich in der 6. Minute kassierten wir das 0:1. Bei einem Angriff über die linke Seite wurde der Ball ins Zentrum gespielt (abseitsverdächtig), wir konnten den Ball nicht richtig klären, sodass der Angerberger Markus Mayr aus rund 16 Metern zum Schuss kam und Goalie Max Baldauf keine Chance ließ. Unsere Mannschaft war zwar bemüht, es schlichen sich aber immer wieder Abspielfehler ein. Wir hatten zwar mehr Spielanteile, konnten aber unsere Angriffe aufgrund der Fehlerhäufigkeit an diesem Tag nicht fertig spielen. In der 14. Minute jedoch eine gelungene Aktion. Csaba Levente spielt aus zentraler Position Hupf Robert ideal frei, der startet in die Lücke der Verteidigung, um dann allein vor Goalie Sulzenbacher aus rd. 16 Metern überlegt einzudrücken - 1:1. So ging es auch in die Pause.

 
13.09.2014

KM - 3:0 Niederlage im 6. Meisterschaftsspiel gegen Söll

KM-30-Niederlage-im-6.-Meisterschaftsspiel-gegen-Soell

Am vergangenen Samstag fand das Spitzenspiel gegen den FC Söll in Söll auf Kunstrasen statt. Wie erwartet vor großer Kulisse. Unsere Mannschaft begann sehr gut und war gleich spielbestimmend. In den ersten 20 Minuten kamen wir mehrmals gefährlich vor das Tor der Söller. Tormann Andi Neureiter spielte jedoch gut mit und war stets rechtzeitig zur Stelle. Nach rd. 15 Minuten eine Großchance für uns: Csaba Fogarasi setzte sich auf der linken Seite im Strafraum durch, entschied sich dann aber aus spitzem Winkel selbst auf das Tor zu schießen, anstatt auf den freistehenden Stümer vor dem Tor zu spielen. Der Schuss ging knapp am Tor vorbei. Das hätte eigentlich das 1:0 sein müssen. Danach kamen die Söller mehr auf und übernahmen mehr und mehr das Kommando. Meist einen Tick schneller und Sieger in den Zweikämpfen kamen sie zu mehreren Chancen. 2x half uns das Aluminium vor einem Rückstand. Schließlich ging es mit 0:0 in die Pause.
In der 2. Halbzeit das gleich Bild. Söll blieb weiterhin tonangebend mit mehr Ballbesitz. Wir konnten uns im Mittelfeld nicht entscheidend positionieren und konnten so unsere Stürmer nicht in Aktion bringen. In der 61. Minute nutzte Söll dann eine erneute Unordnung in unserem Mittelfeld, sodass ohne Bedrängnis der Pass in die Schnittstelle unserer Abwehr gespielt werden konnte. Pascal Schonner läuft alleine auf das Tor und schießt überlegen zum 1:0 ein. Ca. 10 Minuten später kamen wir dann zur riesen Ausgleichschance: Csaba Fogarasi vergab jedoch rd. 10 Meter vor dem Tor in aussichtsreicher Position. Der Schuss ging über das Tor. Die Vorentscheidung dann in der 79. Minute. Langer Ball über unsere Abwehr auf Stürmer Önder Tohumcu, der unseren herausstürmenden Goalie Max Baldauf zum 2:0 überhob.
Söll spielte danach stark auf und kam noch zu einigen Hochkarätern. Den Schlusspunkt setzte dann Kapitän Manfred Mayerl mit einem Freistoßtor zum 3:0.

Fazit: ein starkes Spiel der Heimmannschaft. Wir hatten hingegen nicht unseren besten Tag. Somit ein verdienter Sieg für die Söller, die in dieser Form sicher für jeden Gegner in dieser Liga schwer zu schlagen sind. Für uns heißt es nun volle Konzentration auf die nächsten 2 Heimspiele gegen Angerberg und Radfeld, um uns mit Siegen vorne in der Tabelle festsetzen zu können.

 
06.09.2014

KM - 3:1 Sieg im 5. Meisterschaftsspiel gegen Schwoich

KM-31-Sieg-im-5.-Meisterschaftsspiel-gegen-Schwoich

In der 5. Runde fand das 2. Heimspiel gegen den SV Schwoich statt. Unsere Mannschaft trat wie schon gegen Langkampfen und Niederndorf in der gleichen Startformation auf. Das Spiel begann relativ unspektakulär. Beide Seiten neutralisierten sich. Schwoich war gut organisiert. Echte Chancen waren Mangelware. Beide Mannschaften agierten oftmals mit hohen Bällen. Die Konzentration beim Passspiel fehlte, sodass die Partie in der 1. Phase relativ "zerfahren" war. Gefährlich von unserer Seite wurde es, wenn sich Stürmer Patrick Astl in Szene setzen konnte. Ein weiteres Mal kam Kapitän Marco Ebser nach einer perfekten Flanke von Patrick Astl frei im Strafraum zum Kopfball, der Ball ging aber über das Tor. Schwoich gefährlich bei den sehr gut getretenen Eckbällen. Einmal konnten wir, nachdem der Ball schon fast im Tor schien, gerade noch auf der Linie klären. Nachdem alle schon mit einem 0:0 Pausenstand gerechnet haben, kam es dann aber doch anders: ein langer Ball aus dem Mittelfeld zu Abwehrchef Martin Prantl, der den Ball nicht richtig traf und darüber "säbelte". Der Ball landete genau vor den Füßen von Christian Müllauer, welcher dann aus kurzer Distanz keine Mühe hatte und zum 1:0 für unsere Gäste einschoss.