Home / News

04.10.2014

U11 - Derbysieg in Fieberbrunn

Unsere U11 machte es – etwas ersatzgeschwächt – vergangenen Samstag in Fieberbrunn mal wieder besonders spannend.

Die Reise ans andere Ende des Pillerseetals mussten wir leider ohne Niki, Tobi und Michael antreten und so waren wir in der Aufstellung zu einigen Änderungen gezwungen.

Zu Anfang der Partie merkte man das auch. Wir waren vor allem im Defensivverhalten etwas ungeordnet - ließen aber auch Kampf- und Laufbereitschaft vermissen - und so kamen wir überhaupt nicht ins Spiel.
Unser starker Gegner aus Fieberbrunn wusste das zu nützen, verwertete gleich die ersten beiden Chancen und nach ganzen acht Spielminuten stand es 2:0 für die Heimmannschaft.
Dies sollte aber der Weckruf sein, den wir bekanntermaßen ja bereits öfter brauchten. Wir nahmen den Kampf nun an und konzentrierten uns auf unser eigenes Spiel. Gleich im Gegenzug gelang uns der Anschlusstreffer und auch der Ausgleich ließ nicht allzu lange auf sich warten. In der Folge entwickelte sich eine offene und spannende Partie mit sehr gut vorgetragenen Spielzügen auf beiden Seiten.
Knapp vor der Halbzeit konnten wir dann – nicht ganz unverdient – mit 3:2 in Führung gehen.

 
04.10.2014

U14 - 5:0 Heimsieg gg. SV Brixen

Nach einer Niederlage beim Auswärtsspiel vergangenes Wochenende in Kirchberg konnten die Jungs der U14 beim Heimspiel gg. den SV Brixen wieder einen verdienten "Dreier" einfahren.

In der der ersten Halbzeit taten sich unsere Burschen noch etwas schwer. Nach dem schnellen Führungstreffer durch Julian Blassnig kamen die spielstarken Gäste immer mehr auf und hatten zeitweise auch etwas mehr vom Spiel. Deren Angriffsbemühungen waren aber meistens um den Sechzehner bereits zu Ende. Mit einer 1:0 Führung gingen wir in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit konnten wir dann die körperlichen Vorteile mehr und mehr ausspielen und legten noch vier weitere Tore zu einem überzeugenden 5:0 Sieg nach.

 
04.10.2014

U15 - Starker Auftritt gegen den SV Thiersee

Unsere U15 konnte erneut eine sehr gute Leistung den begeisterten Fans bieten und schickte den Nachwuchs des SV Thiersee mit einem 3:0 nach Hause.

In der ersten Halbzeit konnten die Gäste das Spiel noch einigermaßen ausgeglichen halten. Durch einen schön vorgetragenen Angriff brachte Bastian Steinlechner unsere Mannschaft jedoch mit 1:0 in Führung.

In der zweiten Halbzeit gaben die Jungs nochmals mächtig Gas und drängten die talentierte Gastmannschaft immer mehr in die Defensive. Zwei weitere Treffer und eine Vielzahl mustergültig herausgespielter Torchancen sorgten für einen sicheren 3:0 Sieg.

 
04.10.2014

KM - 2:0 Niederlage im 9. Meisterschaftsspiel gegen Brixen

KM-20-Niederlage-im-9.-Meisterschaftsspiel-gegen-Brixen

In der 9. Runde waren wir auswärts beim SV Brixen zu Gast. Von Beginn an ein Spiel auf eher schwachem Niveau. Wenig Tempo im Spiel und kaum gelungene Kombinationen auf beiden Seiten. In der 15 Minute bereits das 1:0 für die Heimelf. Nach einem Pass in die Tiefe ein Abstimmungsproblem zwischen Martin Prantl und Goalie Max Baldauf. Dieser konnte den Ball dann noch seitlich abwehren. Der Ball landete jedoch genau bei dem Brixener Mittelfeldspieler Johannes Widauer, der dann keine Probleme hatte den Ball unbedrängt im leeren Tor unterzubringen...

Danach wenig Zwingendes auf beiden Seiten. Ca. in der 35. Minute dann Elfmeter für uns. Csaba Levente wurde im 16er zu Fall gebracht. Den fälligen Elfmeter von Martin Prantl konnte jedoch der Brixner Keeper parieren. Kurz vor der Pause noch eine weitere riesige Ausgleichschance für uns: Roman Astl kam zentral 5m vor dem Tor alleine zum Abschluss, zimmerte den Ball jedoch mit voller Wucht an den Pfosten. Gleich danach der nächste Aufreger: Der Brixner Spieler Peter Kofler wurde wegen Tätlichkeit vom Platz gestellt. Mit 1:0 ging es in die Pause.

Nach der Pause kamen wir in Überzahl etwas auf und hatten nun mehr Spielanteile. Jedoch nicht lange, denn bereits in der 53. Minute wurde Roman Astl wegen Tätlichkeit vom Platz gestellt. Somit beide Mannschaften mit 10 Mann am Feld. In der Folge wenig zwingende Chancen auf beiden Seiten. Das mäßige Spielniveau beider Mannschaften setzte sich fort. Uns gelang es an diesem Tag nicht, gefährlich vor das gegnerische Tor zu kommen. In der 85. Minute dann die Vorentscheidung zum 2:0 für Brixen (Robert Aschaber). Das war auch gleichzeitig der Entstand. 

Fazit:
Für das anstehende Derby gegen Kirchberg ist eine enorme Leistungssteigerung notwendig, um endlich wieder Punkte einzufahren und den Anschluss nach vorne nicht zu verpassen. 

 
03.10.2014

U13B - Auswärtssieg in Kitzbühel

Einen 1:4 Auswärtserfolg feierte unsere SPG Koasa U13 B in Kitzbühel.

Es dauerte keine zwei Minuten bis unsere Mannschaft in Führung ging! Nick Reiter konnte sich auf der rechten Seite durchsetzen, flankte in die Mitte, wo Mathias Eder per Kopf die 1:0 Führung erzielte.
In der 19.Minute war es dann Hannes Endstrasser, der mit einem satten Schuss zum 2:0 erfolgreich war!
Kurz vor der Halbzeit konnten die Gastgeber den Anschlusstreffer erzielen. Nach einer Unkonzentriertheit in unserer Defensive kam Niko Kals in der 33.Minute zum Abschluss und erzielte das 1:2 für den FC Kitzbühel.

Mit diesem Stand ging es auch in die Halbzeitpause!

 
28.09.2014

U11 - nach 2 Siegen folgt eine Niederlage

Nach dem 4:2-Derbysieg gegen die SPG St. Ulrich/Hochfilzen und dem sensationellen Auftritt in Kirchberg (4:1-Sieg) mussten wir letzten Sonntag leider eine schmerzliche Niederlage hinnehmen.

Die Partie gegen die U11 SPG Hopfgarten/Itter starteten wir exakt so, wie wir es uns vorgenommen hatten. In der Defensive standen wir gut – wir störten den Gegner früh und ließen so keine Torchancen zu. Über die Seiten gelangen uns einige schnell ausgeführte Offensivaktionen, leider waren wir im Abschluss jedoch viel zu harmlos.

In der Folge gestaltete sich die Partie etwas offener, unsere Alterskollegen aus dem Brixental kamen besser ins Spiel und so auch selbst zur ein oder anderen Chance. Trotzdem waren wir weiterhin die Ton angebende Mannschaft und.........

 
27.09.2014

U12A - 0:5 Auswärtssieg bei der SPG Unterland

Eine Woche nach der knappen Heimniederlage gg. Kitzbühel zeigten sich unsere Jungs und Julia gegen die sehr starke Auswahl der SPG Unterland wieder von deren Sahneseite.
Von Beginn an ließ unsere Mannschaft keinen Zweifel aufkommen, wer heute als Sieger vom Platz gehen wird. Ein Angriff nach dem anderen rollte auf den gegnerischen Törhuter zu. Die SPG Unterland kam hauptsächlich über hohe Bälle aus Freistößen vor unsere Tor. Alles in allem aber immer in sicheren Händen bei unserem Torhüter Dominik.
Trotz unserer spielerischen Überlegenheit hätte allerdings die Heimmannschaft auch in Führung gehen können. Nach einem unachtsamen Torabschlag kam der Unterländer Stürmer alleine vor unserem Torhüter zum Abschluss. Der Schuss ging knapp am Tor vorbei.

In der 22. Minute war es dann endlich soweit. Benedikt zieht unwiderstehlich auf und davon und schießt aus leicht rechter Position in das lange Eck zum 1:0 ein. Kurz vor der Pause auch noch das 2:0. Starkes Zusammenspiel erneut auf der rechten Seite, Stanglpass zur Mitte, Julia steht goldrichtig und schießt ein zum 2:0 Pausenstand.

 
27.09.2014

KM - 1:1 Unentschieden im 8. Meisterschaftsspiel gegen Radfeld

2 Heimspiel in Folge diesmal gegen Radfeld und leider wieder kein Sieg.
Bereits vor dem Spiel wusste man, dass die Gäste meist mit hohen Bällen aus der Abwehr agieren und so kein rechter Spielfluss aufkommen wird. Trotzdem gelangen unserem Team immer wieder gute Angriffskombinationen.
Einmal tauchte Roman Astl nach gutem Zuspiel alleine vor dem gegnerischen Gehäuse auf, versuchte dann jedoch noch das Zuspiel auf einen Mitspieler anstatt aus aussichtsreicher Position selbst abzuschließen. Ein anderes Mal war es Kapitän Marco Ebser, der alleine vor Goalie Fercher zum Abschluss kommt, den Ball aber nicht richtig traf. In der 31. Minute tankte sich dann aber Roman Astl hervorragend von der Seite durch und spielte in die Mitte ideal zu Robert Hupf auf, der wieder einmal goldrichtig steht und überlegt aus ca. 11 Metern zum 1:0 einschießt. Die Gäste hatten in der 1. Hz zwei gefährliche Angriffe. Einmal parierte Max Baldauf gekonnt eine 1:1 Situation. Ein weiteres Mal einen gut angesetzten Schuss aus rd. 16 Metern. Mit einer verdienten 1:0 Führung ging es in die Pause.

 
20.09.2014

U12 - 2 : 3 Heimniederlage gegen Kitzbühel

Samstag Mittag waren die Jungs aus Kitzbühel zu Gast und fügten unseren Jungs die erste Niederlage zu.

Nach einem abwechlungsreichen Spiel und einigen schön gespielten Aktionen der Heimmannschaft konnten die Kitzbüheler durch Fehler in unseren eigenen Reihen mit 0 : 2 in Führung gehen. Wir konnten unsere Chancen im Gegenzug nicht nützen. 
Kurz nach Wiederbeginn das 0 : 3 für die Gäste. Kurz vor Schluss konnten unsere Jungs zwar noch auf 2:3 verkürzen, aber die Spieler des FC Kitz brachten den Sieg verdient über die Runden.

"Ich bin nicht entäuscht wegen der Niederlage, jedoch über das Auftreten einiger Spieler gegenüber des Schiedsrichters und den eigenen Mitspielern", so ein nachdenklicher Trainer.

 
20.09.2014

KM - 2:2 Unentschieden im 7. Meisterschaftsspiel gegen Angerberg

Vergangenen Samstag wurde bereits die 7. Runde gespielt. Zu Gast war der SV Angerberg. Nach der Niederlage gegen Söll wollten wir daheim unbedingt einen Sieg heimfahren. Aber gleich vorweg: leider konnte die Mannschaft an diesem Tag nicht umsetzen, was sie sich vorgenommen hatte. Gleich in der 6. Minute kassierten wir das 0:1. Bei einem Angriff über die linke Seite wurde der Ball ins Zentrum gespielt (abseitsverdächtig), wir konnten den Ball nicht richtig klären, sodass der Angerberger Markus Mayr aus rund 16 Metern zum Schuss kam und Goalie Max Baldauf keine Chance ließ. Unsere Mannschaft war zwar bemüht, es schlichen sich aber immer wieder Abspielfehler ein. Wir hatten zwar mehr Spielanteile, konnten aber unsere Angriffe aufgrund der Fehlerhäufigkeit an diesem Tag nicht fertig spielen. In der 14. Minute jedoch eine gelungene Aktion. Csaba Levente spielt aus zentraler Position Hupf Robert ideal frei, der startet in die Lücke der Verteidigung, um dann allein vor Goalie Sulzenbacher aus rd. 16 Metern überlegt einzudrücken - 1:1. So ging es auch in die Pause.

 
Zum Archiv