Home / News

11.10.2015

U8 – Punktepolster und Winterschlaf

Bisher hat uns die U8 ergebnismäßig regelrecht verwöhnt. Nach den vorangegangen Turnieren mit insgesamt 9 Siegen aus 11 Spielen war die Erwartungshaltung unisono recht hoch. Umso überraschender daher, dass es beim Abschlussturnier in Kirchberg ganz und gar nicht lief.

 
10.10.2015

U14 – Fußball-Arithmetik für Fortgeschrittene …

… oder wie in nur einer Runde aus einem 6 Punkte Vorsprung ein 3 Punkte Rückstand wird.

Letztens waren wir noch zuversichtlich, dass wir bei 6 Punkten Vorsprung auf Kirchberg/Reith und noch 4 ausstehenden Partien dem Bezirksmeistertitel mit Riesenschritten entgegeneilen. Unser Optimismus sollte keinesfalls überheblich wirken, aber womöglich haben wir’s verschrien.

Aber was ist nun wirklich passiert? Was auf den ersten Blick rechnerisch nicht möglich ist, kann nur regulative Gründe haben. Und tatsächlich, unser 2:1 Heimsieg gegen Kirchberg/Reith wurde am grünen Tisch revidiert.

 
10.10.2015

U12 steckt erste Niederlage ein

Nach 4 Siegen aus den ersten 4 Spielen setzte es für unsere U12 SPG Koasa A am vergangenen Samstag die erste Saisonniederlage.

Leider plagten uns wieder massive Personalsorgen, und so waren wir ein weiteres Mal zu einigen Umstellungen gezwungen, sodass sich der ein oder andere auf einer ungewohnten oder ungeliebten Position wiederfand.

 
10.10.2015

U9 – Licht und Schatten

Zwei Spiele wie Tag und Nacht – das ist wohl die treffendste Beschreibung der letzten beiden Begegnungen.

Das Auswärtsspiel gegen St. Johann/Oberndorf A konnten wir dank einer starken Vorstellung denkbar knapp mit 6:5 für uns entscheiden. Dabei waren Nina und Samuel je dreimal erfolgreich.

 
04.10.2015

U14 Koasa siegt gegen Kirchberg/Reith 2:1

Im Spitzenspiel der Runde mussten wir ohne unsere Tormänner Hannes Endstrasser und Lorenz Stern auskommen; zumdem fehlte Michi Stankovic. Dennoch sahen die gut 50 Fans ein schnelles, hochkarätiges und vor allem spannendens Match.

Wegen der Absenz unserer Standardtorhüter musste unserer Abwehrchef Emircan Centincaya ins Tor. An seiner Stelle organisierte Lorenz Köck nun die Abwehr. Kein Wunder, dass unsere Mannschaft ob der ungewohnten Aufstellung anfangs etwas verunsichert war – und daraus resultierte auch das 0:1 in der 12. Minute aufgrund eines missglückten Rückpasses.

 
04.10.2015

U12 – Derbysieg in Fieberbrunn

Mit drei Erfolgen in die Meisterschaft gestartet, war unsere U12 SPG Koasa A (Waidring & Kirchdorf) auch am vergangenen Sonntag beim Derby in Fieberbrunn trotz numerischer Unterlegenheit nicht von der Siegerstraße abzubringen.

 
04.10.2015

U8-Turnier in Hochfilzen – viermal zu Null

Stark präsentierte sich unsere U8 in Hochfilzen. Sehr stark! Als einziges Team ungeschlagen. Vier Spiele, vier Siege – und jedes Mal zu Null. Nun drängt sich unweigerlich die Frage auf, ob denn die Trainer das Team extrem defensiv eingestellt hatten – was ja bei Manuel als bekennenden Chelsea- und somit José Mourinho-Fan und bei Gino, dem das Catenaccio (aus ital. soviel wie „Sperrkette“) ohnehin im Blut liegt, durchaus plausibel erscheint.

 
27.09.2015

U12 siegt auch gegen Söll

Unsere U12 SPG Koasa A (Waidring & Kirchdorf) konnte am vergangenen Sonntag im Waidringer Waldstadion das hochklassige Duell gegen die Alterskollegen aus Söll von der SPG Wilder Kaiser A für sich entscheiden und blieb somit auch im dritten Spiel dieser Meisterschaftssaison siegreich!

 
26.09.2015

U14 Koasa hits gegen Kitz

Dieses kleine Wortspiel darf man beim derzeitigen Lauf der U14 schon mal anbringen – zum Einen trifft man Auswärts gegen Kitzbühel viermal und siegt 4:2, zum Anderen ist dies bereits der 5. Sieg im 5. Spiel.

Letzter gegen Erster, Kitzbühel gegen St. Johann. Derby! Das vorangekündigte schwere Auswärtsspiel unserer SPG U14 bestätigte sich als solches. Zumindest in der 1. Halbzeit hielt Kitzbühel stark dagegen. Die Heimmannschaft konnte in der 10. Minute mit 1:0 in Führung gehen.

 
26.09.2015

U9 B – Zweimal zweistellig

Über das 2:10 auswärts gegen Fieberbrunn wollen wir an dieser Stelle den Mantel des Schweigens hüllen. Samuel erzielte zwei Treffer, der Rest ist … na ja, für die Kirchdorf-Fans nicht wirklich von Interesse.

Diesen Samstag stand bei leichter Bewölkung, aber ansonsten idealen äußeren Bedingungen das Heimspiel gegen Brixen auf dem Programm. Mit den beiden letzten Spielen im Hinterkopf gingen wir dem Match – sagen wir mal so – mit gedämpften Erwartungen entgegen.
Und tatsächlich schien der Negativlauf mit dem 0:1 bereits in der 1. Spielminute prolongiert – als Erklärung blieb „wonn’s laft, donn laft’s“ (© Rudi Nierlich) und sinngemäß natürlich umgekehrt genauso.

 
Zum Archiv