Newsticker

      HEIMSPIELE

 

Sonntag 21.Oktober 2018

 

KM gg. Fiebrbrunn

Anstoß 11.30 Uhr

 

1 B gg. Angerberg

Anstoß 13.45 Uhr

 

 

U 10 gg. Fiebrbrunn

Anstoß 10.00 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                     

 
 

 

Home / News

03.05.2015

U11 - Hervis Turnier beim FC Kufstein

Am frühen Sonntagmorgen machten sich Spieler, Eltern und Trainer auf den Weg zum "Hervis-Turnier" nach Kufstein. Dass wir gegen die U11-Teams von FC Bayern & Co nicht um den Sieg mitspielen würden, war uns von Vornherein klar, trotzdem waren wir fest dazu entschlossen, unser Bestes zu geben und uns auch gegen die vermeintlich "Großen" nicht zu verstecken.

Die Auslosung aus den 16 teilnehmenden Mannschaften bescherte uns zwar nicht den oben genannten Top-Favoriten, aber wir hatten es in Gruppe D mit dem späteren Turnier-Zweiten von den Sportfreunden Föching, mit dem TSV Milbertshofen (am Ende Dritter) und den uns bereits bekannten Osttiroler Jungkickern vom SV Tristach zu tun, die das Turnier schlussendlich auf dem 9. Platz beendeten.

 
03.05.2015

U12 - Coca Cola Cup 2015 in Kematen

Der diesjährige U12 Coca Cola Cup wurde auf der beindruckenden Anlage des SV Kematen ausgetragen.

Die SPG Koasa war mit den Mannschaften des SC Schwaz, SV Reutte und Union Innsbruck in die Gruppe D gelost worden.

Das erste Spiel im Kemater Stadion gegen die vermeintlich stärkste Mannschaft dieser Gruppe beherrschten wir ganz klar. Die Jungs waren bestens eingestellt und spielten ein ums andere Mal hervorragende Torchancen heraus. Der finale Torjubel blieb jedoch immer aus. Entweder wir schossen neben oder über das Tor, oder aber der gut positionierte Schwazer Goalie parierte glänzend.
Die Schwazer Konter wurden von unserer bestens organisierten Abwehr immer früh genug gestoppt, sodass kaum Schüsse auf unser Tor kamen.
Mit dem 0:0 nach den ersten 15 Minuten im Turnier gingen die Jungs mit etwas hängenden Köpfen vom Feld!

.....BILDERGALERIE.....

 
30.04.2015

U12 A gg. U12B - Internes Meisterschaftsspiel

Das interne Meisterschaftsspiel unserer beiden U12 Mannschaften diente vor allem als Vorbereitung für den am kommenden Sonntag stattfindenden Coca Cola Cup in Kematen.

Alle Kinder waren mit Feuereifer dabei. Es gab sehenswerte Kombinationen und viele schöne Tore zu beklatschen.
Schlussendlich schoss die "grüne" Mannschaft 6 Tore und die "rote" Mannschaft 2 Tore.
Bravo Jungs und Julia!

 
28.04.2015

KM - 4:0 Sieg im 5. Rückrundenspiel gegen Alpbach

Dienstag Abend fand das Nachtragsspiel gegen Alpbach statt. Unsere Mannschaft präsentierte sich diesmal deutlich verbessert gegenüber dem letzten Spiel in Schwoich. Alpbach harmlos ohne spielerische Mittel. Unsere Mannschaft mit deutlich mehr Ballbesitz. Es dauerte jedoch bis zur 33. Minute, ehe Robert Hupf den erlösenden Führungstreffer zum 1:0 erzielt. Den Schuss von Astl Patrick konnte der Alpbacher Torhüter nicht festhalten, sodass Goalgetter Hupf trocken abstauben konnte. In der 39. Minute dann das wichtige 2:0 durch einen Kopfball von Marc Köllner nach Eckstoß Marco Ebser. So ging es in die Halbzeitpause.

 
26.04.2015

U11 - Niederlage bei der SPG St.Ulrich/Hochfilzen

Nach der 0:4-Auftaktschlappe in Itter und der äußert unglücklichen Niederlage nach starker Vorstellung gegen Wörgl (1:2) blieb unserer U11 auch letzten Sonntag in Hochfilzen am Ende wieder nur eines übrig: Dem Gegner zu gratulieren!

Die Partie gegen unsere Nachbarn von der SPG St. Ulrich/Hochfilzen begannen wir exakt so, wie wir es uns NICHT vorgenommen hatten. Wir nahmen die Zweikämpfe nicht an, ließen die Laufbereitschaft vermissen und kamen so naturgemäß überhaupt nicht ins Spiel. Unser Gegner war klar tonangebend und drückte uns in die eigene Hälfte. Nach mehreren vergebenen Chancen machten die Pillerseetaler in Minute 11 dann ernst und trafen zum 1:0. Dem äußerst glücklichen Ausgleich direkt nach Anstoß folgte wiederum ein schön vorgetragener Angriff der Gastgeber und zugleich auch wieder der Führungstreffer.
Leider war in unserer Mannschaft noch immer kein Aufbäumen zu spüren, und Offensivaktionen waren Mangelware! So überließen wir das Feld weiterhin unserem Gegner, der mit mehr Spielwitz und Kampfgeist zu überzeugen wusste! In der 19. Minute erzielten die Heimischen das 3:1 – uns sollte kurz vor Ende der ersten Halbzeit nach einem Fehler in der Hintermannschaft der Gastgeber dann noch der Anschlusstreffer gelingen. Ein für uns äußerst schmeichelhafter Zwischenstand.

 
25.04.2015

U12A - 4:2 Sieg gg. den SV Westendorf

In einem sehr kampfbetonten Spiel setzten sich unsere Jungs und Julia gg. die Alterskollegen des SV Westendorf durch.

Die erste Halbzeit konnte trotz drückender Überlegenheit und einer Unzahl an guter Chancen nur mit einem knappe 1:0 Vorsprung beendet werden.

Die zweite Halbzeit war etwas ausgeglichener und das Spiel endete schließlich mit einem 4:2 Sieg für unseren Nachwuchs. Bravo!

.....BILDERGALERIE VOM SPIEL GEGEN KITZ.....

 
24.04.2015

KM - 2:0 Niederlage im 4. Rückrundenspiel gegen Schwoich

Vergangenen Samstag trat unsere Mannschaft auswärts gegen den SV Schwoich an. Vorweg: es war von Beginn an kein gutes Spiel von beiden Mannschaften. Kein Tempo, keine guten Aktionen auf beiden Seiten.
Schwoich mit einer Großchance in der 1. Halbzeit. Der Stürmer schoss aber alleine vor Goalie Max Baldauf über das Tor. Unsere Mannschaft mit einem sehr gut ausgetragenen Freistoß von Robert Hupf, den Goalie Winder jedoch hervorragend parierte. Mit 0:0 ging es in die Pause.

 

 
22.04.2015

Besichtigung der Red Bull Akademie in Salzburg/Liefering

Am Mittwoch 22.04. machten sich Trainer und Co-Trainer der U12 SPG Koasa auf nach Salzburg, um die Red Bull Akademie in Salzburg/Liefering zu besichtigen.

Durch die Akademie führte uns keine geringerer als Leo Lainer, bestens bekannt aus seinen unzähligen Einsätzen in der österreichischen Nationalmannschaft und bei den österreichischen Top-Vereinen Austria Salzburg, Rapid Wien oder FC Tirol.

Von der Akademie kann man nur in den höchsten Tönen sprechen. Atemberaubend!
Neben den vier Rasenplätzen - teilweise beheizt - und den drei Kunstrasenplätzen - einer davon überdacht - ist auch sonst an alles mögliche wie Fitnessräume, großzügige Umkleiden, umfangreiche sportmedizinische Betreuung, Heimplätze für die Spieler der Akademie, zentrale Küche mit Speiseraum, großzügiger Geschicklichkeitsparcour im Freien, eine professionelle Betreuung etc. etc. gedacht worden.

Eine Infrastruktur für die bestmögliche Ausbildung von jungen Fußballern ist geschaffen. Jetzt liegt es eigentlich nur noch an den Kindern und Jugendlichen diese Chance entsprechend zu nutzen!

 
18.04.2015

U12A - 2:3 Auswärtssieg beim FC Kufstein

Das zweite Meisterschaftsspiel im Frühjahr 2015 führte uns zur starken Mannschaft des FC Kufstein.

In der ersten Halbzeit entwickelte sich ein flottes und ansehliches Spiel. Unsere Jungs hatten mehr vom Spiel. Die jungen Kufsteiner kamen jedoch immer wieder gefährlich vor unser Tor. Durch ein Tor von Thomas gingen wir mit 1:0 in die Pause.

 

 
18.04.2015

KM - 0:0 Unentschieden im 3. Rückrundenspiel gegen Niederndorf

Vergangenen Samstag absolvierte unsere Mannschaft das 3 Rückrundenspiel gegen den SV Niederndorf. Die bisherige Bilanz war durchwegs positiv. Die letzten Spiele konnten alle sicher gewonnen werden.
Beide Mannschaften aufgrund von "Rotsperren" nicht vollzählig besetzt. Niederndorf von Beginn an äußerst defensiv eingestellt. Mit 10 Mann in der eigenen Hälfte versuchten sie die Räume vor ihrem Tor so eng wie möglich zu machen und auf Konter zu lauern.
Unsere Mannschaft dementsprechend spielbestimmend mit deutlich mehr Ballbesitz. Torchancen blieben jedoch durch den dichten und gut gestaffelten Abwehrriegel der Niederndorfer Mangelware.
In der 1. Halbzeit kam einmal Speedy Astl mit einem Solo gefährlich vor das Tor. Anstatt diesmal selbst den Abschluss zu suchen, spielte er in die Mitte - der Ball fand jedoch keinen Abnehmer. Es folgten einige Schüsse aus der 2. Reihe. Ebser Marco setzte einen gut ausgeführten Freistoß an die Stange. Niederndorf in der 1. Halbzeit mit 1 Chance aus einem Konter. Der Stürmer war aber im Abschluss zu zaghaft. Mit 0:0 ging es in die Pause.

 
Zum Archiv